Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.

Meldungen

VBK bieten Shuttle-Service zum BBBank Wildpark an

Nach der Länderspielpause empfängt der Karlsruher SC am kommenden Sonntag, 2. Oktober, den 1. FC Nürnberg im heimischen BBBank Wildpark. Anstoß der Partie ist um 13.30 Uhr. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bieten für KSC-Fans einen Shuttle-Service zum Stadion an. Zudem passen die VBK das Betriebskonzept für die Buslinie 30 an, da der Adenauerring dann temporär für den Verkehr gesperrt ist.

Informationen zur Anreise für Gästefans gibt es auf der KSC-Homepage.  Zudem werden Gästefans gebeten, ggf. die vom eigenen Verein veröffentlichten Fan-Informationen für ihr Auswärtsspiel in Karlsruhe zu berücksichtigen.

Shuttle-Busse zum Stadion:
Die Shuttle-Busse fahren ab 90 Minuten vor Spielbeginn vom Durlacher Tor von der Halte- stelle am Adenauerring (nördlich der Tram-Haltestellen auf Höhe der ehemaligen Kinderklinik) zum BBBank Wildpark und pendeln hierbei bis zum Anpfiff der Partie in einem 10-Minuten-Takt.

Im Preis der KSC-Eintrittskarte ist die An- und Abreise mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) bereits enthalten. So können die Fans preisgünstig und umweltfreundlich zu der Partie anreisen. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens rund um das Stadion und der Sperrung des Adenauerrings werden nach Spielschluss keine Shuttle-Busse eingesetzt.

Betriebskonzept für die Buslinie 30:
Der Adenauerring ist ab ca. 45 Minuten vor Spielende bis ca. eine Stunde nach Abpfiff für den Verkehr gesperrt. Deshalb leiten die VBK in dieser Zeit die Buslinie 30 zwischen den Haltestellen Durlacher Tor und Pastor-Felke-Straße über die Karl-Wilhelm-Straße und Parkstraße um. Die Haltestellen Studentenhaus und Emil-Gött-Straße werde nicht bedient.