Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.

Pressemitteilungen

Aktuelles aus dem Verbundgebiet.

Studierende im KVV-Gebiet können ab 1. Juli bundesweit und regional das attraktive Nahverkehrsangebot mit dem neuen Deutschlandticket Uni nutzen. Dieses Ticket wird ab sofort vom KVV vertrieben und kann über das Abo-Online-System des KVV bestellt werden.

Die VBK erweitern ab dem kommenden Schuljahr das Fahrplanangebot in die Waldstadt, insbesondere für Schüler*innen entlang der Strecke bis zur Europäischen Schule. Das neue Konzept sieht eine Änderung der Linienführung und des Fahrzeugeinsatzes ab 11. September 2023 vor.

Blcik von oben auf den Kreuzungsbereich Honsellstraße/B36.

Aufgrund von Baumaßnahmen im Bereich des Lameyplatzes und des Bahnübergangs Honsellstraße/B10 müssen von 7. Juni, 3.30 Uhr bis 12. Juni, 3.30 Uhr Bahnen umgeleitet bzw. durch Busse ersetzt werden. Zeitgleich erneuert das Tiefbauamt die Deckschicht in der Honsellstraße.

Eine Stadtbahn der AVG auf ihrer Fahrt durchs Kraichgau

Im Bahnhof Bretten finden in der Nacht vom 4. auf 5. Juni Bauarbeiten statt. Die Arbeiten beginnen um 23 Uhr und enden um 4.15 Uhr. In diesem Zeitraum muss der Zugverkehr zwischen Karlsruhe-Durlach Bahnhof und Gölshausen Industrie eingestellt werden. Für die Fahrgäste wird mit Bussen ein SEV eingerichtet.

Eine Haltestelle im Stadtbahntunnel mit Fahrgästen an den Bahnsteigen und einer einfahrenden Bahn

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) verbessern die Fahrgastinformation im Stadtbahntunnel. Mit Lautsprecher-Durchsagen an den sieben Tunnel-Haltestellen werden nun die einfahrenden Bahnen angekündigt. Gerade für sehbehinderte Menschen bietet dieser akustische Hinweis zu den einfahrenden Tram- und Stadtbahnen eine wichtige Orientierungshilfe.

Dreieckiges Straßenschild, dass mit einem Bauarbeiter-Symbol auf Baumaßnahmen hinweist.

Aufgrund von Bauarbeiten im westlichen Bereich des Karlsruher Albtalbahnhofs werden die VBK-Tramlinien 2 und 3 von Dienstag, 30. Mai, 3.30 Uhr bis Montag, 12. Juni, 3.30 Uhr durch Busse ersetzt. Die VBK erneuern in direkter Nähe zum Albtalbahnhof zunächst eine Be-tonplatte, bevor dort ab dem 27. Juli zu weiteren umfangreichen Gleisbauarbeiten kommt.

Zwei Mitarbeiter der DB Netz AG reparieren eine Oberleitung

Die Deutsche Bahn-Tochter DB Netz AG führt in den Nächten vom 29. Mai bis 31. Juli Oberleitungsarbeiten zwischen Rastatt und Baden-Baden durch. Während der Arbeiten muss ein Zug der AVG-Stadtbahnlinie S8 zeitweise entfallen und wird durch einen Bus ersetzt.

Fahrgäste stehen an einer Haltestelle des Stadtbahntunnels. Eine Bahn fährt in die Haltestelle ein.

Aufgrund einer technischen Störung wird der Stadtbahntunnel in Karlsruhe am Dienstavormittag, 23. Mai, ab 9 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt. Bis circa 12 Uhr werden die Tram- und Stadtbahnen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehr-Gesellschaft (AVG) oberirdisch umgeleitet.

Haltestellen-Schild in der Büchelbergstraße in Grötzingen vor leicht bewölktem, blauem Himmel

Die freiwillige Feuerwehr Grötzingen feiert am Sonntag, 28. Mai, ihr Pfingstfest. Hierfür wird die Niddastraße zwischen dem Laubplatz und der Straße Im Unterviertel für den Verkehr gesperrt. Deshalb müssen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) die Buslinie 21 an diesem Tag von 8 bis 22 Uhr in Fahrtrichtung Grötzingen Nord umleiten.

Eine AVG-Stadtbahn der Linie S32

Die Strecke der S32 von Ubstadt Ort bis Menzingen wird während der Pfingstferien vom 30.5. - 12.6., 4 Uhr, voll gesperrt. In dieser Zeit werden die Gleise fit für die Zukunft gemacht. Busse ersetzen die Stadtbahnen. Auch die Bus-Linien 135 - 139 fahren verändert.

Alexander Pischon sitzt auf einer Bank an der Haltestelle Durlacher Tor/KIT Campus Süd im Stadtbahntunnel Karlsruhe

Dem Karlsruher Nahverkehrschef Dr. Alexander Pischon wurde kürzlich am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) die Professorenwürde verliehen.

Ein Sportler überquert die Ziellinie beim Ironman Kraichgau

Hunderte Sportler messen sich am kommenden Wochenende wieder beim Ironman im Kraichgau. Für die Sportveranstaltung müssen am Samstag und Sonntag zahlreiche Straßen gesperrt werden. Am Sonntag ist auch der Stadtbahnverkehr beeinträchtigt.

Eine Stadtbahn der Linie S31 fährt durch das Kraichtal. Im Vordergrund ist ein gelbes Rapsfeld zu sehen.

Aufgrund von Oberleitungsarbeiten auf der Kraichtalbahn kommt es zwischen dem 22. und 26. Mai zu nächtlichen Zugausfällen bei den Stadtbahnlinien S31 und S32. Die AVG richtet für ihre Fahrgäste mit Bussen einen SEV ein.

KSC-Wappen auf blauem Trikot

Badisch-pfälzisches Derby zum Saisonausklang: Zum letzten Heimspiel in dieser Spielzeit empfängt der Karlsruher SC am Sonntag, 21. Mai, den 1. FC Kaiserslautern im BBBank Wildpark. Anpfiff der Partie ist um 13.30 Uhr. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bieten für KSC-Fans einen Shuttle-Service zum Stadion an. Zudem passen die VBK das Betriebskonzept für die Buslinie 30 an, da der Adenauerring dann temporär für den Verkehr gesperrt ist.

Eine Frau steht an einem Messe-Stand der "Learntec" und trägt eine VR-Brille

In der Messe Karlsruhe präsentieren auf der „Learntec“ über 400 Austeller*innen vom 23. bis 25. Mai die neuesten Trends in der digitalen Bildung. Für die Besucher*innen der Fachmesse bieten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) einen kostenlosen Shuttle-Service vom Karlsruher Hauptbahnhof zum Messe-Areal in Rheinstetten-Forchheim an.

Ein wanrnstreik-Plat von verdi hängt an der Windschutzscheibe eines Busses

Im Tarifkonflikt für die Beschäftigten der privaten Omnibusunternehmen in Baden-Württemberg hat die Gewerkschaft ver.di für Dienstag, 16. Mai, zu einem landesweiten Warnstreik aufgerufen. Dieser führt auch im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) zu Einschränkungen bei Busverkehren, die von der Friedrich Müller Omnibusunternehmen GmbH (FMO) im Bereich Ettlingen/Rheinstetten erbracht werden.

Eine Stadtbahn der AVG fährt durch die Innenstadt von Heilbronn

Nach der kurzfristigen Warnstreik-Absage der Gewerkschaft EVG und der erforderlichen Neugestaltung des Fahrplankonzepts konnte die AVG ihren Fahrgästen heute ein leistungsstarkes Nahverkehrsangebot anbieten. Auch für den morgigen Dienstag, 16. Mai, sieht die Prognose sehr gut aus.

Eine Stadtbahn der AVG überquert ein Viadukt im Murgtal.

Nach der kurzfristigen Absage des geplanten Warnstreiks der Gewerkschaft EVG hat die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) in den vergangenen 24 Stunden ein tragfähiges Fahrplankonzept für die kommenden Tage entwickelt und kann ihren Fahrgästen somit von Sonntagabend bis Dienstagnacht ein gutes Nahverkehrsangebot auf der Schiene bieten. Dennoch ist weiterhin mit Einschränkungen im ÖPNV zu rechnen.

Bahngleis und Schottersteine

Der geplante Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ist vorerst abgewendet. Die Deutsche Bahn und die EVG haben heute vor dem Arbeitsgericht Frankfurt heute einem verpflichtenden Vergleich zugestimmt. Dennoch wird es in den nächsten Tagen weiterhin zu massiven Einschränkungen beim ÖPNV-Angebot in der Region kommen.

Eine VBK-Trambahn fährt durch die Pfinztalstraße in Durlach. Im Hintergrund ist ein Haus mit einem Baugerüst zu sehen.

In Karlsruhe-Durlach wird am Sonntag, 21. Mai, von 7.05 Uhr bis 12.55 Uhr der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Auer Straße und Durlach Turmberg für den Bahnverkehr voll gesperrt und für die Fahrgäste mit Bussen ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Grund hierfür ist der Abbau eines Baugerüstes in der Pfinztalstraße.

Der Rathausplatz in Grötzingen

Auf dem Rathausmarkt in Grötzingen findet am Donnerstag, 18. Mai, ein Weinmarkt statt. Deshalb müssen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) an diesem Tag die Buslinie 21 in Fahrtrichtung Durlach Turmberg von 10 bis 22 Uhr umleiten.

Blick von oben auf ein geschottertes Gleisbett.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat ihre Mitglieder zu einem weiteren Arbeitskampf aufgerufen. Der bundesweite Warnstreik, der am Sonntagabend beginnen und 50 Stunden andauern soll, wird auch Auswirkungen auf den öffentlichen Nahverkehr im Karlsruher Verkehrsverbund haben.

Eine Stadtbahn der Linie S8 fährt durch das Murgtal. Neben der Strecke stehen Bäume.

Die AVG führt auf der Murgtalbahn vom 15. bis 17. Mai routinemäßige Tunnelprüfungen durch. Deshalb kommt es zu Zugausfällen auf der Stadtbahnlinie S8 zwischen Hilpertsau und Forbach sowie zwischen Forbach und Baiersbronn. Für die Fahrgäste wird ein SEV eingerichtet.

Vier junge Menschen stehen nebeneeinander und halten Ausbildunsunterlagen in der Hand.

In der Messe Karlsruhe findet am Samstag, 13. Mai, die Ausbildungsmesse „Einstieg Beruf“ statt. Auch die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) stellen an diesem Tag von 10 Uhr bis 15.30 Uhr am Stand H1_072 in Halle 1 ihre vielfältigen Ausbildungsangebote vor. Für die Besucher*innen der Publikumsmesse bieten die VBK zudem einen kostenlosen Shuttle-Service vom Hauptbahnhof zum Messe-Areal in Rheinstetten-Forchheim an.

Auf den beiden Stadtbahnlinien S7 und S8 kommt es in der Nacht von Donnerstag, 11. Mai, auf Freitag, 12. Mai, zu Änderungen beim Fahrplan der Stadtbahnlinien S7 und S8. Grund hierfür sind Oberleitungsarbeiten der DB Netz AG entlang der Bahnstrecke im Abschnitt zwischen Ötigheim und Durmersheim.

Stadtplan von Karlsruhe-Bulach mit der farblich markierten Umleitungsroute der Buslinie 50

In Karlsruhe-Bulach findet nach dreijähriger Corona-Pause am Sonntag, 14. Mai, wieder der Wäscherinnenlauf statt. Der Startschuss für das spaßige Lauf-Event fällt um 15 Uhr. Deshalb muss die Buslinie 50 (Hauptbahnhof – Oberreut) zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr umgeleitet werden. Die Haltestellen Barbarossaplatz, Gebhardstraße, Breite Straße, Neue Anlage Straße und Grünwinkler Straße werden dann jeweils in beide Fahrtrichtungen aufgehoben.

Ein Paar Laufschuhe liegt auf dem Bahnsteig einer Haltestelle. Im Hintergrund hält eine Trambahn.

In Karlsruhe findet am Sonntag, 7. Mai, die 32. Auflage der „Badischen Meile“ statt. Während der Laufveranstaltung sind einige Straßenabschnitte für den Verkehr gesperrt. Deshalb kommt es im Stadtgebiet zwischen 10 und circa 12 Uhr zu Beeinträchtigungen bzw. Umleitungen im ÖPNV.

Jochen Dietz steht neben einer AVG-Stadtbahn

Jochen Dietz heißt der diesjährige Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs „Eisenbahner mit Herz“. Der Triebfahrzeugführer der AVG wurde heute Abend in Berlin von der Allianz pro Schiene mit dem renommierten Preis ausgezeichnet, der jedes Jahr für besonders kundenfreundliche Beschäftige der Schienenbranche vergeben wird.

Ein Mitarbeiter der VBK mit Warnweste steht an der geöffneten Tür eines Busses und unterhält sich mit einem Fahrgast in einem Rollstuhl.

Der KVV bietet mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe am 13. Mai wieder ein kostenloses Mobilitätstraining an. Hierbei bekommen Fahrgäste, die aus fehlender Erfahrung bei der Nutzung des ÖPNV unsicher oder mobilitätseingeschränkt sind, wertvolle Praxistipps und können in aller Ruhe die unterschiedlichen Einstiegssituationen sowie den sicheren Aufenthalt in den Fahrzeugen üben. Eine Anmeldung ist erforderlich.

KSC-Wappena auf blauem Trikot

Endspurt in der 2. Fußball-Bundesliga: Zum vorletzten Heimspiel der Saison empfängt der Karlsruher SC am Samstag, 6. Mai, Hannover 96 im BBBank Wildpark. Anpfiff der Partie ist um 13 Uhr. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bieten für KSC-Fans einen Shuttle-Service zum Stadion an.

Schülerinnen, die am Girls' Day der VBK teilgenommen haben, stehe und sitzen vor einer Straßenbahn.

Auch die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beteiligten sich gestern am bundesweiten Girls‘ Day. Dreizehn Schülerinnen erhielten im Betriebshof am Rheinhafen einen spannenden Einblick in die vielfältige Arbeitswelt des kommunalen Verkehrsunternehmens und konnten dabei in zahlreiche technische Berufe reinschnuppern, die noch immer als vermeintliche Männerdomäne gelten.

Eine Frau und ein Mann schauen ein Gemälde bei der Messe "art Karlsruhe" an.

Die internationale Kunstszene trifft sich von Mittwoch, 3. Mai, bis Sonntag, 7. Mai, bei der „art Karlsruhe“. Für die Besucher*innen der Publikumsmesse bieten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) einen kostenlosen Shuttle-Service vom Hauptbahnhof zum Messe-Areal in Rheinstetten-Forchheim an.

Seitenansicht einer AVG-Stadtbahn in der Innenstadt von Bad Wildbad vor hellblauem Himmel.

In Bad Wildbad findet am Sonntag, 7. Mai, der alljährliche Antik- und Trödelmarkt statt. Aus diesem Grund ist der Streckenabschnitt der Stadtbahnlinie S6 zwischen Bad Wildbad Bahnhof und Bad Wildbad Kurpark an diesem Tag von 5 Uhr bis 20 Uhr gesperrt.

 

Eine Hand mit dem Deutschlandticket und einer Bahn im Hintergrund

Das Deutschlandticket kommt: Ab dem 1. Mai können Fahrgäste quer durch die Region oder durch ganz Deutschland im Nahverkehr unterwegs sein. Pünktlich zum Start hat der KVV das neue Ticket an rund 47 800 Kund*innen in den vergangenen Tagen und Wochen in mehreren Chargen erfolgreich auf dem Postweg verschickt.

Dreieckiges Straßenverkehrsschild, das mit einem stilisierten Bauarbeiter auf eine Baumaßnahme hinweist

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen am Dienstag, 2. Mai, mit dem zweiten Abschnitt ihrer Gleisbauarbeiten am Entenfang. Parallel dazu setzt auch das städtische Tiefbauamt Maßnahmen zur Straßenerneuerung in diesem Bereich um. Deshalb kommt es zu einer geänderten Verkehrsführung für Autofahrer*innen im Karlsruher Westen bis zum Ende der Bauarbeiten am 27. Mai.

Markus Lüpertz steht vor einem Wandrelief des Gesamtkunstwerkes "Genesis" und arbeitet mit einem Werkzeug in der Hand einige Linien am Relief nach.

Die „Genesis“ ist vollendet: In der Nacht vom 27. auf 28. April wird das monumentale Gesamtkunstwerk von Markus Lüpertz in den Haltestellen des Karlsruher Stadtbahntunnels enthüllt. Für die Vernissage mit geladenen Gästen wird der Tunnel zwischen 22 Uhr und 4 Uhr für den Bahnverkehr gesperrt und die Tram- und Stadtbahnen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) temporär oberirdisch umgeleitet.

Ein Aufzug des Stadtbahntunnels am Durlacher Tor mit geöffneter Tür. im Hintergrund ist eine Hausfassade und blauer Himmel zu sehen.

Die Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (KASIG) optimiert in den kommenden Wochen sukzessive die 16 Aufzüge des Karlsruher Stadtbahntunnels. Ziel ist es, den Fahrgästen bei allen Wetterverhältnissen einen sicheren Betrieb bieten zu können. Für Ausbaustufe 1 müssen die Aufzüge im Zeitraum vom 26. April bis Anfang Mai nacheinander jeweils für wenige Stunden stillgelegt werden.

ein schwarz-gelber Fahrkartenautomat an einer Haltestelle

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wird an ihren Haltestellen in der Region neue stationäre Fahrkartenautomaten aufstellen und so die Service-Qualität für ihre Fahrgäste beim Ticketkauf weiter stärken. Insgesamt 148 Automaten der neuen Generation, die einheitlich im gelb-weißen Landesdesign der Mobilitätsdachmarke „bewegt“ gehalten sind, werden ab Sommer sukzessive installiert und ersetzen die bisherigen rot-silbernen Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn.

Spezialfahrzeuge und Besucher*innen auf dem Außengelände der Messen "RecyclingAKTIV“ und „TiefbauLIVE“

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe bieten einen kostenlosen Shuttle-Service zu den Fachmessen "RecyclingAKTIV“ und „TiefbauLIVE“ (27.-29. April) an. Der Messe-Express verkehrt zwischen dem Hauptbahnhof und dem Messe-Areal in Rheinstetten-Forchheim.

rot gerahmtes HaltestellenSchild

Am 18. April kommt es bei Bahnen der Linie S8 in Richtung Freudenstadt zu Änderungen bei der Abfahrt an der Haltestelle Karlsruhe Tullastraße/Alter Schlachthof.

Eine Weiche an einer Bahnstrecke aus der Vogelperspektive

Im Bahnhof Wörth führt die DB Netz AG in den Nächten von Montag, 24. April, bis Donnerstag, 27. April, Weichenarbeiten durch. Diese führen zu Einschränkungen beim Bahnverkehr der Linie S5.

Eine Hand hält ein Smartphone. Auf dem Display ist ein QC-Code bzw. das Deutschland-Ticket zu sehen.

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat neun Tage nach dem Verkaufsstart schon 45.000 Deutschlandticket-Kund*innen. Das neue Ticket gilt ab dem 1. Mai. Wer jetzt noch schnell einsteigen will und sich für Mai eine Fahrkarte für den Geldbeutel sichern möchte, kann bis zur Frist am 20. April über Abo-online (abo.kvv.de/deutschlandticket) bestellen.

Schild einer Bushaltestelle am BBBank Wildpark

Der Karlsruher SC empfängt am Sonntag, 16. April, Arminia Bielefeld im BBBank Wildpark. Anpfiff der Partie ist um 13.30 Uhr. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bieten für KSC-Fans einen Shuttle-Service zum Stadion an. Zudem passen die VBK das Betriebskonzept für die Buslinie 30 an, da der Adenauerring dann temporär für den Verkehr gesperrt ist.

An einem Gebäude in der Durlacher Pfinztalstraße wird am Sonntag, 16. April, ein Baugerüst aufgebaut. Deshalb kann die Tramlinie 1 an diesem Tag zwischen 7.05 Uhr und 18.55 Uhr nicht auf dem Abschnitt zwischen Auer Straße und Durlach Turmberg verkehren. Für die Fahrgäste wird in diesem Zeitraum mit Bussen ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Da die SEV-Busse die Baustelle in der Pfinztalstraße umfahren können, werden vom SEV alle regulären Haltestellen der Linie 1 bedient.

Fahrzeug der Turmbergbahn unterhalb der Bergstation.. Im Hintergrund ist die Altstadt von Durlach zu sehen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der notwendigen Revisionsarbeiten in den vergangenen Tagen wurde die Betriebserlaubnis für die Turmbergbahn um weitere sechs Monate verlängert. Ab dem morgigen Karfreitag, 7. April, stellt die älteste Standseilbahn Deutschlands ihren Betrieb zudem auf den Sommerfahrplan um. Die Turmbergbahn befördert dann bis zum 5. November wieder täglich Fahrgäste auf den Durlacher Hausberg.

Vorplatz des Karlsruher Hauptbahnhofs mit Bahnen und Fahrgästen

Aufgrund einer Demonstration in Karlsruhe kommt es am Ostersonntag, 9. April, ab circa 12 Uhr zu Einschränkungen beim ÖPNV in der Fächerstadt. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) passen ihr Betriebskonzept entsprechend an und leiten Bahnen und Busse bis zum Ende der Demonstration am Nachmittag in verschiedenen Phasen um.

Korb mit Osterei und Schokohase, im Hintergrund fährt eine Trambahn

Einen Tag bezahlen, vier Tage fahren: Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) macht seinen Kund*innen ein besonderes Osterangebot. Wer am Karfreitag, 7. April, eine Tageskarte kauft, kann das Ticket bis einschließlich Ostermontag, 10. April, nutzen.

Zum Montag, 17. April, nimmt der KVV in Abstimmung mit dem Landkreis Karlsruhe als ÖPNV-Aufgabenträger eine Fahrplananpassung auf der Bus-Linie 101 vor.

Das KVV-Eventmobil fährt durch eine schmale Straße

Das Eventmobil des KVV tourt weiter durch die Region und gastiert am 15. April auf dem Bahnhofsplatz in Pfinztal-Berghausen. Expert*innen des KVV stehen dort von 10 bis 13 Uhr für alle Fragen zum Mobilitätsangebot des KVV zur Verfügung. Am mobilen Kundenzentrum gibt es zudem auch alle wichtigen Informationen zum neuen Deutschlandticket.

Logo des Deutschlandtickets

KVV.Deutschland heißt die neue App des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV), mit der Fahrgäste sich ab jetzt mit dem Smartphone ihr Deutschlandticket kaufen können. Diese Fahrkarte gilt dann ab 1. Mai – dem bundesweiten Start des Deutschlandtickets.