Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Kind springt fröhlich durch die Bahn
Kind springt fröhlich durch die Bahn
Detail

KASIG optimiert Tunnel-Aufzüge: Phase 2 startet am 12. Juni / Je ein Aufzug außer Betrieb

Mit technischen Optimierungen macht die KASIG die Aufzüge des Stadtbahntunnels hitzeresistenter.

Wann ist welcher Aufzug außer Betrieb? Hier die Übersicht

Die Karlsruher Schieneninfrastruktur Gesellschaft (KASIG) optimiert sukzessive die 16 Aufzüge des Karlsruher Stadtbahntunnels. Ziel ist es, den Fahrgästen bei allen Wetterverhältnissen einen durchgängigen Betrieb bieten zu können. Der Umbau umfasst drei Stufen. Nach erfolgreichem Abschluss der Phase 1 startet am 12. Juni die Bauphase 2. Diese umfasst intensive Umbauarbeiten an den sieben am stärksten genutzten Anlagen. Im Fokus steht eine bessere Belüftung der oberirdischen Lift-Zugänge, um Stauwärme abzuleiten. Zudem werden ein Vordach gegen Schlagregen und eine verbesserte Beschichtung der Dachscheiben als Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung installiert.

In Phase 2 werden die Aufzugsanlagen am Marktplatz (Kaiserstraße und Pyramide), Europaplatz und Kronenplatz nacheinander für voraussichtlich fünf Tage außer Betrieb genommen. Gearbeitet wird jeweils montags bis freitags. Am Wochenende sollen die Anlagen wieder laufen. Betroffen ist immer nur eine Anlage pro Fahrtrichtung. Start ist in der Woche ab dem 12. Juni mit der Anlage am Marktplatz Kaiserstraße hinunter zu Gleis 2. In der darauffolgenden Woche erfolgt der Umbau am Aufzug gegenüber zu Gleis 1 der Haltestelle Marktplatz Kaiserstraße.

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe informieren ihre Fahrgäste rechtzeitig vor der Sperrung vor Ort mit Aushängen an den Aufzügen. Fahrgäste, die auf einen Aufzug angewiesen sind, werden gebeten, eine Station weiterzufahren und dort in die Gegenrichtung umzusteigen. Dann kommen sie an ihrer Wunschhaltestelle auf der anderen Seite mit dem Aufzug nach oben. Im Vorfeld sind die VBK bereits auf den Beirat für Menschen mit Behinderung und die Seniorenvertretungen der Stadt und des Landkreises Karlsruhe zugegangen. Der Fahrgastbeirat im Karlsruher Verkehrsverbund (KVV), der alle Fahrgäste vertritt, hat im Vorfeld auf die Schwierigkeiten für Fahrgäste mit Kinderwagen und schwerem Gepäck hingewiesen.

In der finalen Stufe 3 werden die verbliebenen neun Anlagen optimiert. Die dritte Umbauphase wird voraussichtlich genauso viel Zeit benötigen wie die zweite Umbauphase, die demnächst beginnt. In Phase 3 erhalten die neun Anlagen ein Vordach zum Schutz gegen Schlagregen als auch eine nochmals verbesserte Beschichtung der Dachscheiben, die das Eintreten von Sonneneinstrahlung verhindern. Die KASIG informiert die Öffentlichkeit erneut vor dem Start über Stufe 3.

In Stufe 1 wurden im April zunächst die Lage der Aufzugskomponenten an zwölf Anlagen verändert. Diese Maßnahme wurde so im August 2022 bereits an den vier störungsanfälligen Anlagen erfolgreich durchgeführt und wurde nun auf die restlichen Anlagen ausgeweitet.