Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Kind springt fröhlich durch die Bahn
Kind springt fröhlich durch die Bahn
Detail

AVG-Azubi Johannes Karcher als Kammersieger des Handwerks ausgezeichnet

Herausragende Leistung: Der AVG-Auszubildende Johannes Karcher (2. v.l.) freut sich über die Glückwünsche von (v.l.n.r.) Prof. Dr. Alexander Pischon (AVG-Geschäftsführer), Stephanie Schulze (AVG-Personalchefin) und MdB Nicolas Zippelius, die ihm zu seiner Auszeichnung als Kammersieger gratulieren.

Er gehört zu den besten Azubis Deutschlands: Johannes Karcher, Auszubildender bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), ist beim Leistungswettbewerb des bundesweiten Deutschen Handwerks als 1. Kammersieger ausgezeichnet worden. Der 27-Jährige, der vor zwei Jahren eine Ausbildung als Elektroniker bei dem kommunalen Verkehrsunternehmen begonnen hatte, hat seine Lehre bei der AVG in Rekordzeit und mit einem Notenschnitt von 1,2 erfolgreich abgeschlossen. Nun wurde Karcher beim Leistungswettbewerb als bester Junghandwerker seines Gewerkes von der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe prämiert. Jedes Jahr nehmen rund 3.000 Nachwuchs-Fachkräfte aus über 130 Handwerksberufen an dem Wettbewerb teil. Die Teilnehmer*innen müssen sich dabei über die Kammer- und Landesebene bis hinauf zum Bund mit den jeweils Besten aus ihrem Gewerk messen.

„Unser Unternehmen ist unheimlich Stolz auf Johannes Karcher und wir gratulieren ihm ganz herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung. Sein persönlicher Werdegang ist beeindruckend und die Prüfungsleitungen sind ein Beleg für die qualitativ hochwertige Ausbildung bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft“, erklärt AVG-Geschäftsführer Prof. Dr. Alexander Pischon und bedankt sich bei seiner Laudatio gleichzeitig bei dem Ausbildungs-Team der AVG um Stefan Mock für deren Arbeit.

"Auf diese Leistung können Sie sehr stolz sein"

Auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Nicolas Zippelius, der den Landkreis Karlsruhe-Land in Berlin vertritt, beglückwünschte Karcher zu dessen tollen Erfolg im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Betriebshof der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) am vergangen Freitag. „Durch Ihre großartigen Leistungen haben Sie eine wichtige Grundlage für Ihre berufliche Zukunft und Ihren weiteren Lebensweg geschaffen. Auf diese Leistung können Sie sehr stolz sein“, lobte Zippelius in seiner Laudatio den Preisträger. „Das Handwerk und der Mittelstand sind die Basis unseres Wohlstandes, deshalb freut es mich sehr, dass wir mit Ihnen als Elektroniker einen erfolgreichen und engagierten Junghandwerker gewonnen haben. Sie sind ein Vorbild für viele andere junge Menschen“, machte Zippelius deutlich und lud Karcher als Anerkennung für dessen Leistung zu einem Besuch des Deutschen Bundestages mit einer Begleitperson nach Berlin ein.

AVG bietet gute Perspektive für den Berufseinstieg

Nach seiner erfolgreichen Ausbildung bei der AVG will Karcher nun den nächsten Karriereschritt gehen und hat im Herbst ein duales Studium Elektrotechnik bei der AVG begonnen. „Wir freuen uns, dass Johannes Karcher unserem Unternehmen weiter erhalten bleibt. Gerade aufgrund der angespannten Arbeitsmarktsituation brauchen wir gut ausgebildete Fachkräfte. Wenn sie dann noch die Abläufe und viele Projekte in unserem Haus bereits kennen, ist dies natürlich umso wertvoller für den späteren Berufsstart“, erklärt Stephanie Schulze, Personalchefin der AVG. Durch seine herausragenden Leistungen und sein außergewöhnliches Engagement während der Ausbildung hat das Verkehrsunternehmen Karcher auch bereits eine Stelle als Ingenieur in Aussicht gestellt, sobald er sein duales Studium erfolgreich abgeschlossen hat.

In dem kommunalen Verkehrsunternehmen genießt die Ausbildung von neuen Fachpersonal traditionell einen hohen Stellewert. Gemeinsam mit ihrem Schwesterunternehmen, den Verkehrsbetrieben Karlsruhe, bietet die AVG eine Vielzahl an Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen an. Mit zusammen rund 2.400 Mitarbeiter*innen sind die AVG und VBK einer der größten Arbeitgeber in Karlsruhe und der Region. Informationen zur Ausbildung bei VBK und AVG gibt es im Internet.