Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.

Meldungen

VBK passen Betriebskonzept für Linie S2 nach den Sommerferien an

Zum Start des neuen Schuljahres kann die Linie S2 wieder auf ihrem regulären Fahrweg vom Entenfang nach Rheinstetten verkehren. Allerdings passen die VBK das Fahrplanangebot leicht an, da noch nicht alle Baumaßnahmen im Bereich Daxlanden abgeschlossen sind.

Gemeinsame Pressemitteilung der Verkehrsbetriebe Karlsruhe, des Tiefbauamtes der Stadt Karlsruhe und der Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH

Die Sommer-Baumaßnahmen entlang der Linie S2 und im Bereich Daxlanden dauern länger als ursprünglich geplant. Deshalb passen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) das Betriebskonzept für die Linie S2 zum Beginn des neuen Schuljahres am Montag, 12. September, entsprechend an. Mit dem Ende der Sommerferien werden die Bahnlinien 3 und S2, für die in den vergangenen Wochen mit Bussen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet war, wieder auf ihrem regulären Fahrweg verkehren. Eine geänderte Verkehrsführung gilt zudem für den Kfz-Verkehr rund um den Baustellenbereich (siehe Infos unten).

Informationen zum Fahrplanangebot auf den Linien 3 und S2 gibt es auch über die elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes.

Seit Juni modernisieren die VBK im Bereich Daxlanden die Bahn-Infrastruktur. Schwerpunkt der Arbeiten ist der barrierefreie Umbau der Bahn-Haltestellen in der Rheinstrandsiedlung. Zudem finden umfangreiche Arbeiten am Gleisbogen in der Eckener Straße und der gleichnamigen Haltestelle statt. Parallel setzen auch das städtische Tiefbauamt und die Stadtwerke Netzservice GmbH verschiedenen Vorhaben im Karlsruher Westen um.

Betriebskonzept der Linie S2 ab dem 12. September:

■ Der während der Baumaßnahmen in den Sommermonaten mit Bussen eingerichtet Schienenersatzverkehr (SEV) wird eingestellt. Die Bahnen der Linie S2 (und der Linie 3) verkehren wieder auf ihrem regulären Fahrweg.

■ montags bis freitags verkehren alle Fahrten der Linie S2 tagsüber bis Mörsch Bach-West

■ montags bis freitags fahren die ersten Fahrten des Tages über Rheinstetten

■ montags bis freitags fahren alle Aus- und Einfahrten zur Verstärkung auf den 10-Minuten-Takt direkt in bzw. aus der Stadt. Die Fahrt über die Rheinstrandsiedlung entfällt

■ montags bis freitags entfallen alle EILZUG-Fahrten. Stattdessen werden mehr Zugverbände eingesetzt, um zusätzliche Platzkapazitäten anzubieten

■ samstags fahren alle Zwischenfahrten des 10-Minuten-Takts ab Entenfang zum Rheinhafen und wenden dort. Somit hat die Rheinstrandsiedlung ganztägig nur einen 20-Minuten-Takt.

■ An allen Tagen verkehrt die vorletzte Fahrt des Tages zusätzlich über Rheinstetten

Geänderte Verkehrsführung für Auto- und Radfahrer

Im Kreuzungsbereich Eckenerstraße/Zeppelinstraße/Michelinstraße dauern die Arbeiten des Tiefbauamtes und der Stadtwerke Netzservice GmbH noch bis voraussichtlich Montag, 19. September an. Bis zum Ende der Arbeiten gilt für Auto- und Radfahrer weiterhin eine geänderte Verkehrsführung.

Verkehrsführung für den Autoverkehr:
Auf der Bundesstraße B 36 Michelin-/Eckenerstraße bleibt in beiden Fahrtrichtungen weiterhin eine einstreifige Verkehrsführung eingerichtet. In die Zeppelinstraße kann von der B 36 kommend eingefahren werden, die Ausfahrt zur B 36 in Richtung Zentrum steht ebenfalls wieder zur Verfügung.

Die Zu- und Ausfahrt der Daxlander Straße bleibt noch bis voraussichtlich Montag, 19. September, gesperrt. Die Umleitung hierfür wird über die Carl-Metz-Straße und Pfannkuchstraße geführt. Im Bereich der Südtangente zeigen Hinweistafeln alternative Routen entlang der bestehenden wegweisenden Beschilderung an.

Verkehrsführung für den Radverkehr:
Während entlang der B 36 stadteinwärts immer ein Angebot erhalten bleibt, wird stadtauswärts eine örtliche Umleitung beginnend ab der Kreuzung Entenfang und dann weiter entlang der Alb eingerichtet. Die Ost-West-Verbindung bleibt wegen der Sperrung der Daxlander Straße weiterhin über den Albradweg umgeleitet.