Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.

Meldungen

Strecke Rastatt – Baden-Baden länger als geplant von Bauarbeiten beeinflusst: Anpassungen für Linien S7 und S71 bis 20. April

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) hat kürzlich darüber informiert, dass aufgrund von Baumaßnahmen der DB Netz die AVG-Stadtbahnlinien S7 und S71 vom 15. bis zum 19. April durch Busse ersetzt werden müssen. Die Baumaßnahme wird nun nach kurzfristiger Ankündigung der DB Netz bis zum 20. April, 21 Uhr, andauern und es ergeben sich daraus auch länger als bisher angekündigt Einschränkungen auf den Stadtbahnlinien. „Wir bedauern diese Situation und entschuldigen uns bei unseren Fahrgästen. Wir bitten gleichzeitig um Verständnis für die kurzfristige Änderung – hervorgerufen durch die für die Baumaßnahme verantwortliche DB Netz AG, auf deren Ankündigung wir nur reagieren können“, sagt Christian Höglmeier, technischer Geschäftsführer der AVG. Die Strecke ist in der Verlängerung nur eingleisig befahrbar. Folgende Auswirkungen ergeben sich dadurch für die Stadtbahnen S7 und S71:

  • Die Stadtbahnen der S7 und S71 fahren ab dem ursprünglich verkündeten 19. April, 13 Uhr wieder auf voller Länge zwischen Karlsruhe und Achern. Allerdings kann es auf der gesamten Strecke aufgrund der Baumaßnahmen zu Verspätungen kommen.
  • Der Stadtbahnhalt Haueneberstein kann in Richtung Achern nicht angefahren werden. Für Fahrgäste aus Richtung Rastatt mit Ziel Haueneberstein gibt es zwei Alternativmöglichkeiten. Entweder sie nutzen den kurzfristig eingerichteten Schienenersatzverkehr (SEV) von Rastatt Bahnhof nach Haueneberstein. Die Abfahrtszeiten sind auf die Ankunft der Linien S7 und S71 ausgerichtet. Alternativ kann mit der Stadtbahn bis Baden-Baden Bahnhof gefahren werden und von dort zurück nach Haueneberstein mit den regulär fahrenden Linienbussen der Linien 216 und 243.
  • Fahrgäste aus Haueneberstein, die in Richtung Achern fahren möchten, nutzen alternativ bitte die regulär fahrenden Busse der Linien 216 oder 243, um bis zum Bahnhof Baden-Baden zu fahren. Dort ist ein Umstieg auf die Bahn möglich.
  • Im Bahnhof Baden-Baden können die Abfahrtsgleise der Stadtbahnen variieren. Fahrgäste werden gebeten, sich vor Ort zu orientieren und möglichst ein bisschen mehr Zeit einzuplanen, um ein weiter hinten liegendes Gleis rechtzeitig erreichen zu können.
  • Aufgrund der kurzfristigen Ankündigung der DB Netz AG ist es nicht mehr möglich, diese Änderungen in die Fahrplanmedien einzuspeisen.