Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.
Fünf Männer in Anzügen stehen vor einem KVV-Plakat. Zwei schütteln Hände. Sie halten Urkunden mit dem Wappen Baden-Württembergs in den Händen.

Meldungen

Fahrtausfälle wegen stark erhöhter Krankenquote in den kommenden Tagen

Auf den Linien der Verkehrsbetriebe Karlstruhe (VBK) kommt es am morgigen Freitag und dem anstehenden Wochenende zu Fahrtausfällen. Nachdem die Krankenquote beim VBK-Fahrpersonal bereits in den letzten zwei Wochen coronabedingt hoch war, ist sie nun noch einmal gestiegen. „Wir haben aktuell rund 80 Krankmeldungen. Das entspricht einer Quote von über 16 Prozent. Solche Zahlen können wir trotz bestmöglichem dispositivem Einsatz leider nicht mehr mit Ersatzpersonal kompensieren“, erklärt Christian Höglmeier, technischer Geschäftsführer der VBK. Einzelne Kurse müssen daher entfallen.

Die Disponenten vermeiden den Ausfall zweier Fahrten derselben Linie direkt hintereinander. „Wir möchten uns bei den Fahrgästen entschuldigen und raten dazu, sich vor der Fahrt über die elektronischen Auskunftsmedien über den aktuellen Stand zu informieren“, so Höglmeier. Die Auskunft wird von der Disposition immer aktuell angepasst und ist zwei Stunden vor der Fahrt verfügbar.

Gezielt ausgedünnt werden wie bereits zuletzt bei der Linie 3 die in der Hauptverkehrszeit zusätzlich zum regulären Takt verkehrenden Verstärkerfahrten zwischen Tivoli – Hauptbahnhof bis Europaplatz.