Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Neuregelung: KVV-Tageskarte "Regio Spezial"

Mit Einführung des landesweiten Baden-Württemberg-Tarifs sind sämtliche Übergangsregelungen – insbesondere die Übergangskarten – und Sonderregelungen, die verbundübergreifende Tickets betreffen, zugunsten eines vereinheitlichten BW-Tarifs entfallen.
Übergangsfahrkarten haben somit an Gültigkeit verloren. Davon ausgenommen sind in der ersten Stufe des BW-Tarifs die Zeitkarten im KVV.
Aus aktuellem Anlass wurden jedoch in Absprache zwischen einzelnen Verbünden und der Baden-Württemberg-Tarif GmbH auch weiterhin einige wenige Sonderregelungen vorübergehend aufrechterhalten beziehungsweise neu geschaffen.

Hierzu zählt die Einführung des neuen KVV-Tickets „Regio Spezial“, das in Abstimmung zwischen dem Land Baden-Württemberg, dem Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) und dem KVV als vorübergehende Lösung für den verbundübergreifenden Verkehr zwischen dem Gebiet des VPE und dem KVV auf den Weg gebracht wurde.

Gültigkeit des neuen Tickets „Regio Spezial“
Die Tageskarte „Regio Spezial“ gilt für Fahrten aus dem KVV-Tarifgebiet zu Schienenhaltepunkten, die sich im Gebiet des VPE befinden, sowie zu Haltestellen der S6 bis Bad Wildbad und umgekehrt. Die neue Tageskarte ist in den Varianten solo und plus erhältlich und jeweils für eine Person oder in der Plus-Variante für bis zu fünf Personen gültig. Das Solo-Ticket kostet 11,70 Euro, der Preis für die Karte für bis zu fünf Personen beläuft sich auf 20,30 Euro.

Die neue Karte gilt im gesamten Netz des KVV, auf den Schienenstrecken in der VPE, auf der S6 im Abschnitt zwischen Neuenbürg und Bad Wildbad und der S9 im Abschnitt zwischen Kleinvillars und Bretten. Die Karte berechtigt zu beliebig vielen Fahrten im jeweiligen Geltungsbereich innerhalb der Geltungsdauer. Nach Fahrtantritt sind die Tageskarten nicht mehr übertragbar. 

Diese Tageskarte „Regio Spezial“ ist seit dem Tarifwechsel – also seit dem 9. Dezember – in sämtlichen mobilen Automaten, an den stationären Automaten des Karlsruher Verkehrsverbunds, über den Webshop des Karlsruher Verkehrsverbundes als Printticket sowie über sämtliche Apps des KVV (kvv.mobil und kvv.ticket) sowie über den DB Navigator erhältlich.  
Im Webshop des KVV, der unter der Internetadresse www.kvv-shop.de zu finden ist, können Kunden über die Rubrik „Tickets“ gehen und im Folgenden die neue Tageskarte konkret auswählen. 

Fahrgäste, die das KVV-Ticket Regio Spezial über einen mobilen Automaten erwerben wollen, können das Produkt wie andere Tageskarten und Pauschalprodukte unter der Rubrik „Tageskarten“ wählen.
In den stationären KVV-Automaten kann die Fahrkarte unter der Rubrik „Sonstige KVV & DB-Karten“ erworben werden. Hier auf der Internetseite des KVV  sind unter dem Punkt „Sonderregelungen Regio Spezial“ die Gültigkeit, Preise und Varianten für Kunden genau erläutert.

Das neue Ticket kann aktuell noch nicht über die Vertriebskanäle der Deutschen Bahn erworben werden. Dies hängt damit zusammen, dass die Neuregelung zwischen dem KVV, der VPE und der Baden-Württemberg-Tarif GmbH erst kurz vor der Einführung des Baden-Württemberg-Tarifs am Sonntag, 9. Dezember, zustande kam. Über den Vertrieb der Deutschen Bahn soll das neue Ticket voraussichtlich ab Februar erhältlich sein.
Der Karlsruher Verkehrsverbund bittet seine Fahrgäste hierfür um Verständnis.