Suche
Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Detail

KVV passt Busverkehre in den Landkreisen Karlsruhe und Rastatt an

Zwei junge Frauen stehen an der Bushaltestelle

Für ihre Abschlussklassen können Schulen wieder Präsenzunterricht anbieten. Deshalb weitet der KVV sein Fahrplanangebot bei den Busverkehren in den Landkreisen Karlsruhe und Rastatt wieder aus.

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) weitet das Fahrplanangebot bei den Busverkehren in den Landkreisen Karlsruhe und Rastatt aus. Ab Montag, 18. Januar, verkehren die Busse wieder nach dem so genannten Schulfahrplan. Die Fahrplanausweitung erfolgt, da an vielen Schulen für die Abschlussklassen bereits wieder Präsenzunterricht vor Ort stattfindet und dies durch die Ferienfahrpläne nicht ausreichend abgebildet werden kann. Die zusätzlichen Verstärkerbusse, die der KVV seit Herbst vergangenen Jahres zur Entzerrung der Schülerverkehre einsetzt, werden ab 18. Januar aber noch nicht wieder zum Einsatz kommen.

Mitte Dezember hatte das Land Baden-Württemberg umfangreiche Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie beschlossen, die auch die Schulen in den Landkreisen betreffen. Der KVV hatte daraufhin das Fahrplanangebot bei den regionalen Buslinien auf den Ferienfahrplan umgestellt (siehe auch KVV-Pressemitteilung von 17.12.2020). Dieses reduzierte Fahrplanangebot wird nun wieder rückgängig gemacht.