Suche
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe

Detail

Kleiner Fahrplanwechsel

Symbolbild einer Fahrplantabelle mit den Abfahrtszeiten

Mit den Anpassungen beim kleinen Fahrplanwechsel am 13. Juni wird das Mobilitätsangebot im Karlsruher Verkehrsverbund weiter optimiert.

Um ihr Mobilitätsangebot für die Fahrgäste weiter zu optimieren, drehen auch die Verkehrsunternehmen in der Region zum kleinen Fahrplanwechsel am Sonntag, 13. Juni, wieder an einigen Stellschrauben im Bus- und Bahnverkehr. Fahrgäste können sich ihre individuellen Verbindungen über die elektronische Fahrplanauskunft des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV)  anzeigen lassen. Der kleine Fahrplanwechsel findet in der Europäischen Union traditionell jedes Jahr am zweiten Sonntag im Juni statt.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

Stadtbahnen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG)

Linie S4:

  • Auf Wunsch von Schichtarbeiten im Raum Bretten wird die S4 mit der Zugnummer 85417 (Karlsruhe Albtalbahnhof 21:53 Uhr – Bretten Bahnhof 22:40 Uhr – Gölshausen 22:48 Uhr) täglich bis nach Bauerbach verlängert. Ankunft dort ist um 22:52 Uhr.
  • In der Folge gibt es auch eine zusätzliche tägliche Fahrt der S4 (Zugnummer 85188) ab Bauerbach (Abfahrt 23:07 Uhr) nach Bretten Bahnhof (Ankunft 23:18 Uhr). Diese Fahrt schließt eine 80-minütige Taktlücke auf diesem Abschnitt.

Linie S5/S51:

  • Die S5 mit der Zugnummer 84717 (bisher Wörth Badepark 06:05 Uhr - Pforzheim Hbf 07:42 Uhr) endet zukünftig bereits in Söllingen. Grund für diese Fahrplananpassung ist eine neue Regionalbahn von Abellio, welche zwischen Wilferdingen-Singen und Pforzheim in ähnlicher Zeitlage verkehrt.
  • Im Gegenzug wird die S51 mit der Zugnummer 85611 (bisher Germersheim 05:50 Uhr – Wilferdingen-Singen 07:32 Uhr) nach Pforzheim Hauptbahnhof verlängert. Ankunft dort ist um 07:49 Uhr.
  • In der Folge beginnt die S5 mit der Zugnummer 84728 (bisher Wilferdingen-Singen 07:19 Uhr – Wörth Badepark 08:37 Uhr) erst in Söllingen.
 
Trambahnen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)

Beim Trambahnverkehr der VBK  gibt es zum kleinen Fahrplanwechsel am 13. Juni keine Änderungen. Bis mit der Fertigstellung der Kombilösung Ende 2021 das optimierte, neue Liniennetz vollumfänglich in Betrieb genommen wird, verkehren die VBK-Bahnen weiterhin nach ihrem bewährten Fahrplan.

 

Busse der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)

Linie 32: Fächerbad – Rossweid
Der Streckenabschnitt Storrenacker Mitte bis Rossweid wird zukünftig auch samstags bedient. Die Linie 32 verkehrt samstags dann im 40-Minuten-Takt zwischen Fächerbad und Rossweid. Die Haltestelle „Mona“ entfällt.

 

Busse des Karlsruher Verkehrsverbundes im nördlichen Verbundgebiet

Linie 121: Jöhlingen – Weingarten – Staffort – Blankenloch – KIT Campus Nord
Nach Beendigung der Bauarbeiten der über drei Jahre gesperrten Jöhlingerstraße in Weingarten ist es möglich, die Fahrten zum KIT Campus Nord wieder aufzunehmen und die Fahrten in Jöhlingen zu starten beziehungsweise enden zu lassen. Auch die Haltestelle „Jöhlingerstraße“ kann wieder bedient werden. Dagegen wird die Haltestelle „Staffort Weingartenerstraße“ aufgrund der dortigen Geschwindigkeitsreduzierung auf den Fahrten mit den Minibussen aufgehoben. Im Schulverkehr wird die Haltestelle ebenso wie die Haltestelle „Brühlstraße“ weiterhin bedient.

Linie 125: Kirrlach – Waghäusel – Wiesental – Hambrücken – Forst – Bruchsal – Karlsdorf – Neuthard – Spöck – Karlsruhe
Aufgrund der Geschwindigkeitsreduzierung in der Bruchsalerstraße von Forst entfallen die bisherigen Minibus-Fahrten um 09:18, 12:18 und 18:18 Uhr ab Forst Kolpingstraße sowie um 09:05, 12:05 und 18:05 Uhr ab Bruchsal Bahnhof. Dafür gibt es eine neue Verbindung um 10:18 Uhr ab Forst und um 10:05 Uhr ab Bruchsal. Die bisherige Fahrt montags bis freitags um 20:04 Uhr ab Kirrlach Hinterfeld ist um acht Minuten vorverlegt und hat keine Standzeit mehr am Bahnhof Waghäusel.

Linie 128: Waghäusel – Oberhausen – Rheinhausen – Altlußheim
Aufgrund des zu eng gewordenen Fahrzeug-Umlaufs sind die Fahrzeiten samstags gestreckt und weisen zwei Unterbrechungen auf. Die Fahrten um 10:28 und 16:28 Uhr ab Rheinhausen Tullahalle sowie um 11:16 und 16:16 Uhr ab Waghäusel Bahnhof entfallen.

Linie 134: Elsenz – Eichelberg – Tiefenbach – Odenheim – Östringen
Aufgrund der Geschwindigkeitsreduzierung in Odenheim entfällt die dortige Haltestelle „Kirchstraße“.

Linie 192: Hochstetten – Liedolsheim – Rußheim – Huttenheim – Philippsburg
Nachdem in Rußheim die Haltestelle „Huttenheimerstraße“ barrierefrei umgebaut ist, kann die dortige Haltestelle „Pfinzstraße“ entfallen.

Linie 193: Rheinsheim – Philippsburg – Waghäusel – Kirrlach – Kronau – Mingolsheim
Wegen schwacher Frequentierung entfällt die Haltestelle Philippsburg „Pulverturm“.

 

Busse des Karlsruher Verkehrsverbundes im südlichen Verbundgebiet

Aufgrund der aktuellen Bauarbeiten im Bereich des Rastatter Bahnhofes wird bei den hier aufgeführten Linien nach einem Baustellenfahrplan gefahren. Deshalb treten die nachfolgenden Fahrplanänderungen erst mit Ende der Bauarbeiten auf der Schiene in Kraft, das heißt voraussichtlich ab Samstag, 3. Juli.

Linie 242: Gernsbach – Reichental –  Kaltenbronn
Um in Gersbach den Übergang von der um 22:35 Uhr ankommenden Stadtbahn der Linie S8 aus Rastatt zu verbessern, verkehrt das Anruflinientaxi (ALT) um 22:37 Uhr.

Linie 244: Baden-Baden – Gernsbach – Bad Herrenalb
Um in Gernsbach den Übergang von der um 22:35 Uhr ankommenden Bahn der S8 aus Rastatt zu verbessern, verkehrt das ALT um 22:37 Uhr.

Linie 247:  Gernsbach – Scheuern – Lautenbach
Um in Gernsbach den Übergang von der um 22:35 Uhr ankommenden Bahn der S8 aus Rastatt zu verbessern, verkehrt das ALT um 22:37 Uhr.

Linie 255: Gaggenau – Weisenbach Neudorf
Um in Gernsbach den Übergang von der um 22:35 Uhr ankommenden Bahn der S8 aus Rastatt zu verbessern, verkehrt das ALT um 22:37 Uhr.