Schnellauskunft
Fahrtauskuft
Zeit- und Datumseingabe
28.02.2018

KVV präsentiert sich auf Fachmesse IT Trans

Die IT TRANS feierte ihre Premiere im Jahr 2008 in Karlsruhe und hat sich innerhalb kurzer Zeit als weltweit wichtigste Plattform der Branche etabliert. Foto: KMK/Jürgen Rösner

In Karlsruhe findet vom 6. bis 8. März die internationale Fachmesse IT Trans statt, bei der sich alles um digitale Lösungen für den Personenverkehr der Zukunft dreht. Rund 250 Aussteller präsentieren an den drei Messetagen ihre Dienstleistungen und Entwicklungen rund um die Themen Reiseinformationen, Ticket-Services, Fahrzeugmanagement, Infotainment, autonome Fahrzeuge oder Fahrgastsicherheit.  

Auch der KVV gibt den Besuchern der Leitmesse an einem Gemeinschaftsstand der TechnologieRegion Karlsruhe (Aktionshalle, Stand 120) einen Einblick in die Mobilität von morgen. „Die IT-Trans ist eine wunderbare Plattform für den fachlichen Austausch mit Gesprächspartnern und Unternehmen aus aller Welt“ erklärt KVV-Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon. „Der öffentliche Nahverkehr muss mit innovativen digitalen Lösungen zukunftsfähig bleiben. Da sich der KVV in den kommenden Jahren zu einem Mobilitätsverbund weiterentwickeln wird, in dem verschiedene Verkehrsangebote miteinander vernetzt werden, liegt unsere besonders Interesse auf IT-Lösungen im Bereich multimodaler Verkehr.“

Das Konferenz-Programm der IT Trans bietet dem Fachpublikum zudem ausreichend Gelegenheit zum Informationsaustausch und Know-how-Transfer sowie zur Diskussion über technologische Herausforderungen und Trends, mit der sich die Branche in den kommenden Jahren befasst.

So referiert Dr. Pischon am ersten Messetag über das Testfeld für autonomes Fahren Baden-Württemberg, das in diesem Frühjahr seinen Betrieb aufnehmen soll und auf dem auch der KVV autonom fahrende Minibusse testen möchte.

Auch mit dem Projekt RegioMove will der KVV mit zahlreichen Projektpartnern verschiedene Verkehrsmittel und Mobilitätsangebote in der Region intelligent miteinander verknüpfen. Dafür sollen in den kommenden Jahren Mobilitäts-Knotenpunkte, sogenannte Ports, eingerichtet werden, an denen Fahrgäste unkompliziert zwischen den verschiedenen Verkehrsmitteln wechseln können. Viele der Projektpartner von RegioMOVE stellen ebenfalls auf der IT-TRANS aus.

Für die Besucher der IT Trans bieten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) einen Shuttle-Service vom Karlsruher Hauptbahnhof zum Messegelände in Forchheim an. Auch der Takt der Tramlinie S2, die von der Karlsruher Innenstadt zum Messeareal fährt, wird an den Veranstaltungstagen verdichtet. Zudem bringen der KVV und die moovel Group zur IT Trans einen on-demand Shuttleservice auf die Straße. An diesen drei Tagen können sowohl die Messebesucher als auch die Bürger der Fächerstadt das zusätzliche Mobilitätsangebot kostenfrei nutzen.

Mehr Infos zur IT Trans